Evangelische Stiftung Maßarbeit Herford

Projektträger
Die Evangelische Stiftung Maßarbeit in Herford nutzt für das Projekt die umfangreiche Infrastruktur ihrer Beratungsstelle, ihrer Schulungsräume und das DRK Mehrgenerationenhaus Alte Schule Ottelau.

Projektstandort
Herford ist eine Stadt mit etwa 65.000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt im Regierungsbezirk Detmold und ist die Kreisstadt des Landkreises Herford.

 

  • Lokale Sozialstruktur: Jede vierte Herforderin, jeder vierte Herforder hat einen Migrationshintergrund. Mehr als jedes dritte Kind in den Herforder Kindertagesstätten hat eine Zuwanderungsgeschichte. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wird in Zukunft ein Drittel aller Herforderinnen und Herforder, die eine berufliche Perspektive suchen, einen Migrationshintergrund haben. Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner/in: 21.640 Euro/Jahr.
  • Lokale Beschäftigungsstruktur: Der Beschäftigungsanteil beträgt im produzierendes Gewerbe 34,2 Prozent, im Handel, Gastgewerbe und Verkehr 24,3 Prozent und bei den Dienstleistungen 41,5 Prozent. Die Wirtschaftsstruktur wird in Herford durch folgende Branchen im verarbeitenden Gewerbe geprägt, die fast alle eine lange Geschichte am Standort Herford haben: Möbel- und Möbelzulieferungsindustrie (z.B. Küchen), Bekleidungsindustrie, Maschinenbau und Kunststoffbranche, Verpackungs-, Entsorgungs- und Umwelttechnik und Nahrungsmittelindustrie.
  • Lokale Angebotsstruktur für soziale Teilhabe: Die Sport- und Kulturangebote in Herford sind vielfältig. Es gibt 67 Sportvereine und 34 Sportstätten: Sporthallen, Reithallen, Tennisanlagen, Sportplätze, Freibäder, Hallenbad, Eishalle, Rodelbahn, Skateranlage, Fußball- und Leichtathletikstadion, Minigolfanlage, Wasserwander- und Kanuslalomstrecke u.v.m. Kulturell gibt es das Marta Herford, Museum für zeitgenössische Kunst und Design, Stadttheater, Stadtbibliothek, Musikschule, Nordwestdeutsche Philharmonie, Kino u.v.m. Das Bürgerzentrum Haus unter den Linden (HudL) ist die zentrale Einrichtung in kommunaler Trägerschaft für alters- und zielgruppenübergreifende Gelegenheiten zu Begegnung, Bildung und zu bürgerschaftlichem Engagement. Es gibt weitere Bürgerzentren, Stadtteil- und Nachbarschaftstreffs wie zum Beispiel das Mehrgenerationenhaus Alte Schule Ottelau, DRK. Die Einrichtungen sind Angebote der Wohlfahrtsverbände und werden von der Stadt Herford unterstützt.
    In Herford gibt es ein umfangreiches Beratungsangebot, z.B. Erwerbslosenberatung mit über 5.000 Kontakten im Jahr, Arbeitslosenzentrum, allgemeine soziale Beratung, Schuldnerberatung, Drogenberatung u.v.m.

 

Spezifika des Projektträgers
Maßarbeit ist Mitglied des Fachverbandes für Arbeit und soziale Integration, Mitglied der Trägergemeinschaft SGB II/XII im Kreis Herford gemeinnütziger Qualifizierungs-, Beschäftigungs- und Beratungsträger und Mitglied der Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford (IWKH). Gemeinsam mit der Ev. Diakoniestiftung und der Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände im Kreis Herford  ist Maßarbeit Initiator und Organisator des Netzwerkes Sozialrechtsforum im Kreis Herford.

Für das Projekt steht in den verschiedenen Standorten eine umfangreiche Infrastruktur zur Verfügung:
Berliner Str. 10, Beratungsstelle, Internetcafé, Büro
Goebenstr. 68, Schulungsräume für die Lotsenschulungen
Marienburger Str. 10, Mehrgenerationenhaus DRK Alte Schule Ottelau, Café, Besprechungsräume, Küche

 

Mitarbeiterinnen und Kontakt:

Sigrid Sewing
Diplom Pädagogin, Systemische Therapeutin und Beraterin, Bewerbungs- und Jobcoach, Arbeitgeberberaterin in Personalfragen
Telefon: 05221-177525
Email: s.sewing@massarbeit.org

Erika Hoppe
Jobcoach, Vermittlung auf Vermittlungsgutschein, GEmiA Ganzheitliche Eingliederungsmaßnahme mit integrativem Ansatz, Impulswerkstatt
Telefon: 05221-177524
Email: e.hoppe@massarbeit.org

Webseite: http://www.massarbeit.org/146.0.html

 

 

Ev. Stiftung Maßarbeit: Wie soziale Teilhabe „Schritt für Schritt“ in Herford erreicht wurde