Armen eine Stimme geben

Beitrag der Freien Wohlfahrtspflege zum Sozialbericht NRW

05.09.2012

16,2 % der Menschen in NRW sind aufgrund von Armut vom „normalen Leben“ ausgeschlossen. Jedes fünfte Kind in NRW ist arm und das unverändert seit 2006. Was das für die Betroffenen, für jeden Einzelnen bedeutet, ist kaum Teil der öffentlichen Diskussion. Dem will die Freie Wohlfahrtspflege NRW etwas entgegensetzen - und Armen eine Stimme geben.