Freiwilligendienste

Gemeinsame Erklärung der Freien Wohlfahrtspflege NRW und der Landesregierung

14.11.2012

Die Freie Wohlfahrtspflege und die Landesregierung NRW haben unter dem Titel "Mitentscheiden und Mitgestalten" eine gemeinsame Erklärung zur Weiterentwicklung der Freiwilligendienste unterschrieben. Darin sprechen sie sich für eine Stärkung des freiwilligen sozialen Engagements aus. Gleichzeitig wird betont, dass Freiwilligendienste kein Ersatz für zu leistende soziale Arbeit und auch kein Arbeitsmarktinstrument sein dürfen.