Kinder- und Jugendförderplan

Stellungnahme der Freien Wohlfahrtspflege zum Entwurf des Familienministeriums

26.03.2013

Aus Sicht der Freien Wohlfahrtspflege NRW bietet der für die nächste Legislaturperiode vorgesehene Rahmen der Kinder- und Jugendförderung die Chance, die positiven Entwicklungen der letzten beiden Jahre abzusichern. Einschränkend ist allerdings festzustellen, dass die Strukturförderung einiger zentraler Felder der Jugendhilfe weiterhin nicht erhöht wurde und somit der in den letzten Jahren entstandene Druck in diesen Handlungsfeldern weiter anwachsen und zu einer Reduzierung der Angebote führen wird.