Gemeindepsychiatrie im demografischen Wandel

Fachtagung

24.09.2015

Die Lebenserwartung in Deutschland steigt. Die Geburtenrate bleibt niedrig. Damit nimmt das Durchschnittsalter der Bevölkerung weiter zu. Dies gilt selbstverständlich auch für die Gemeindepsychiatrie.
Brauchen wir mehr Angebote für alte Menschen mit psychischer Behinderung?
Oder gilt die Inklusion nicht nur in der Schule, sondern auch in Pflegeheimen?
Was muss ein altersgerechtes Quartier für psychisch kranke Menschen bieten?
Welche Angebote sollte die Gemeindepsychiatrie selbst schaffen, welche anpassen?
Wo ist die Kooperation mit bestehenden Angeboten sinnvoll?
Wie klappt ein Übergangsmanagement?
Fachbeiträge und Praxisbeispiele stecken den Rahmen, in dem ein Bild der Zukunft entstehen soll.

Informieren Sie sich.
Diskutieren Sie mit.

Wir freuen uns auf Sie!

Zusätzliche Informationen zu AG 3: Tagesstrukturierende Angebote; Vortrag Viadukt (s. Downloadbereich) finden Sie hier