Wo sollen wir hin? Auf der Suche nach einem bezahlbaren Zuhause

Als „Experten in eigener Sache“ treffen sich auf Einladung der Freien Wohlfahrtspflege NRW Menschen mit Armutserfahrung. Sie diskutieren mit Fachleuten über die Wohnungsnot in Nordrhein-Westfalen.

17.07.2018

In Nordrhein-Westfalen fehlen in den kommenden Jahren rund 200.000 Wohnungen. Besonders Menschen mit sehr niedrigem oder keinem Einkommen finden kaum noch bezahlbaren Wohnraum. Auf der Veranstaltung tauschen sie sich erstmals mit Fachleuten der Freien Wohlfahrtspflege NRW über die Wohnproblematik aus. Dabei geht es unter anderem um die schwierige Wohnungssuche, Notunterkünfte, Probleme mit dem Jobcenter und das Sozialticket.

Termin: Dienstag, 17. Juli 2018, 10:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Diözesan-Caritasverband Köln, Georgstraße 7, 50676 Köln

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos. Für Verpflegung ist gesorgt und die Fahrtkosten werden erstattet.

Anmeldeschluss: 5. Juli 2018